Neue (sehr schicke) Header bei Google+

Google hat in seinem hauseigenen Social Network Google+ nun endlich (oder eher mal wieder) das Design der Headergrafiken geändert. Ich fand die alten irgendwie etwas übertrieben groß und nervig. Jetzt hat man nichtmehr das übergroße Banner, sondern ein verkleinertes Banner, welches links nochmal mit Unschärfe und dem Profilfoto aufgegriffen wird.

Bringt mMn ein ziemliches Plus an Übersicht und man spart sich dieses dauernde gescrolle. Wie findet ihr die neuen Header? Gut oder eh nicht bei G+ angemeldet?

Nuclear Testing Timelapse: Alle Atombomben weltweit

Der japanische Künstler Isao Hashimoto hat ein Timelapse Video erstellt, was sämtliche 2053 nuklearen Explosionen durch Atombomben weltweit darstellt.

Los geht’s 1945 mit dem Manhatten Project in Los Alamos und der letzte bestätigte Test war 1998 in Pakistan. Die beiden nordkoreanischen Tests der letzten Jahre wurden nicht berücksichtigt, da nicht sicher genug ist ob sie tatsächlich stattfanden. Der arme Kim, nichtmal dieser Künstler nimmt ihn komplett ernst.

https://www.youtube.com/watch?v=9U8CZAKSsNA

DPI / Density ändern unter Android (und wozu das Ganze)

Ich werde mal darauf eingehen, wie man unter Android 4.4 die DPI / Density verändert und warum man das machen kann/soll bzw. es sinnvoll ist. Nach dem ersten Einschalten meines neuen Nexus 5 kam mir alles doch extrem groß vor. Sowohl Schrift als auch Icons etc.

Ich hatte vorher Slimbean auf meinem Galaxy S2 und bin seitdem auf den Geschmack einer modifizierten Density gekommen. Auch wenn ich später wieder auf CyanogenMOD gewechselt bin, hab ich dort dann anschließend direkt die DPI angepasst. Dort war der Wert meiner Wahl 180 wenn ich mich richtig entsinne.

Auf den folgenden Screenshots könnt ihr den Unterschied sehen. Die Änderung gilt Systemweit. Unter anderem hat dies den Vorteil, dass einfach mehr Platz auf dem Bildschirm ist. So werden beispielsweise auch bei Webseiten oder im Feedreader mehr Inhalte angezeigt. Bisher konnte ich keinerlei Inkompatibilitäten bei Spielen oder sonstigen Apps feststellen.

Bei meinem Galaxy S2 war das nicht ganz so einfach. Dort musste man den Playstore patchen bzw. das xposed Framework mit Market Modul laufen lassen. Auch kein Problem, man muss es nur wissen. Beim Nexus 5 konnte ich so Probleme glücklicherweise bisher nicht beobachten. Zum Glück, denn das Framework ist bisher leider noch nicht auf KitKat portiert.

Doch hier nun die Screenshots:

Nexus 5 mit modifizierter DPI (360)

Da ich das Gerät beim erstellen der Screenshots schon mehr oder fertig eingerichtet habe, ist hier auf den ersten beiden Screenshots der Nova Launcher zu sehen.

Allerdings habe ich zur besseren Vergleichbarkeit noch ein paar Screenshots vom Original Launcher gemacht

Nexus 5 mit Default DPI (480)

Hier nochmal der Original Launcher mit den Default DPI Einstellungen:

Wie stellt man die DPI bei Android um?

Nachdem ihr nun die Auswirkungen kennt, hier mal die Anleitung wie man es geht. Wichtig ist: Ihr braucht ein gerootetes Smartphone. Wenn ihr das aus welchem Grund auch immer nicht haben wollt, geht es definitiv nicht. Sollte euer Phone bereits gerootet sein habt ihr mehrere Möglichkeiten.

Falls ihr bereits Erfahrung mit so Dingen habt:

  • /system per beispielsweise Root Explorer read/write mounten
  • die build.prop mit einem Text Editor öffnen
  • bei folgenden Eintrag den gewünschten Wert umändern: ro.sf.lcd_density 480
  • /system wieder read only mounten
  • Neustarten

Falls ihr keine Ahnung habt, installiert ihr einfach die App texdroider_dpi. Dieser gewährt ihr Root Rechte und ändert den Wert einfach auf auf was ihr haben wollt. Im Endeffekt hilft einfach ausprobieren. Ich mag es mit 360 und größerer Übersicht sehr gerne. Vielen dürfte das allerdings etwas zu klein sein. Falls ihr noch Fragen habt oder sonst etwas loswerden wollt schreibt mir einfach eine Nachricht oder hinterlasst einen Kommentar.

Hier noch der Link zur App:

Texdroider DPI
Texdroider DPI
Entwickler: Matteo Pastorino
Preis: Kostenlos

Die Änderung der DPI funktioniert so übrigens logischerweise nicht nur auf dem Nexus 5 sondern auf allen Android Smartphones. Allerdings müsst ihr je nach Displaygröße und Auflösung andere Werte nehmen.

Disclaimer: Ich übernehme keine Haftung für eventuell entstandene Schäden am Gerät in irgendeinster Weise. Sowohl durch das Rooten als auch ändern der Build.prop, könnt ihr euer Gerät unbrauchbar machen oder in einen Bootloop schicken. Mir ist keins davon passiert, aber ihr solltet Ahnung von der Materie haben, bevor ihr unbedarft an eurem Gerät rumbastelt!

LTE Speedtest in Darmstadt mit dem Nexus 5

Nexus 5 - LTE Speedtest DarmstadtDa ich gerade mein neues Nexus 5 bekommen habe und nun auch über so einen schicken Tarif mit LTE verfüge, hier mal ein kurzer Speedtest im Darmstädter LTE Netz. Muss sagen ganz schön flott… Allerdings irgendwie auch dämlich, dass man sein monatliches Volumen (wenn man es darauf anlegte) innerhalb weniger Minuten leergesaugt hätte ;-)

Die durchschnittliche Ladezeit diverser Webseiten finde ich aber beeindruckend flott über LTE. Hab jetzt keine Messungen mit vorher/nachher veranstaltet, aber subjektiv laden Webseiten um einiges schneller wenn man guten LTE Empfang hat. Gerade die Reaktionszeit war gut.

Qualität des LTE Netzes und Ergebnis

Im LTE Netz hatte ich wie man sieht knappe 16mbit Down und 3mbit Up und einen für Mobilfunknetze ziemlich netten Ping von unter 40. Dürfte ungefähr einem DSL 16000 Anschluss entsprechen. Zwar weit entfernt von der propagierten theoretischen Maximalleistung von LTE, aber für den normalen Alltagsgebrauch mehr als ausreichend. Muss sagen hatte auch bei 3G/HSDPA nicht das Gefühl zu langsam versorgt zu werden.

Den größten Unterschied hier hab ich bemerkt, nachdem ich von O2 zu Congstar ins D1 Netz gewechselt bin. Die subjektive Geschwindigkeit über 3G Netze hat hier enorm zugenommen nach meinem Wechsel. Gerade an höher frequentierten Orten wie beispielsweise dem Frankfurter Hbf, konnte man im O2 Netz eine stabile Verbindung dank Überlastung vergessen…

Vergleich: LTE vs. Unitymedia 50k

Nexus 5 - Wlan Speedtest Hab spaßeshalber noch einen Speedtest in meinem Heimnetz gemacht. Allerdings dürfte hier das Wlan den Downstream etwas limitieren.

Irgendwie schon traurig zu sehen, dass man mittlerweile im Handynetz schnelleren Upstream hat, als im Hausnetz. Da dürften die Provider endlich mal was tun. Es nervt einfach gewaltig bei den heutigen Datenmengen mit 250kb/s Bilder oder Videos hochzuladen!

Screenshots mit dem Nexus 5 machen

Screenshot - Nexus 5Nachdem ich seit gestern fleissig mit dem Nexus 5 rumspiele, hab ich nach einer Möglichkeit gesucht Screenshots zu machen. Da ich von Cyanogenmod komme, war ich gewohnt diese über den Ein/Ausschalter anfertigen zu können. Allerdings geht das bei Stock Android ja nicht. Auch diverse Screenshot Apps versagen nach kurzer Recherche den dienst.

Screenshots mit Android Boardmitteln

Ist aber alles nicht weiter schlimm, da man mit Boardmitteln schon direkt Screenshots mit dem Nexus 5 anfertigen kann. Geht ganz einfach: Gleichzeitig die leiser Taste und den Ausschalter kurz betätigen. Wenn es geklappt hat kommt direkt eine Animation und Benachrichtigung in der Statusleist, dass ein Screenshot angefertigt wurde.

Dieser liegt nun in der Gallerie und man kann damit machen was man möchte. Ich brauche hier teilweise noch 1-2 Versuche bis es klappt. Geht aber definitiv. Muss wohl noch ein bisschen am Timing arbeiten ;-)

Wozu ich das Ganze brauchte, folgt heute oder Morgen.

Das Nexus 5 ist da (und hier angekommen)

Gerade eben hat der UPS Mann geklingelt und mir ein wunderschönes Paket mit einem Nexus 5 von Google zugestellt. Erster Eindruck: Super verarbeitet, flott hochgefahren, Update installiert. Gerade wurden alle Apps wiederhergestellt. Nun muss ich mir überlegen ob ich es direkt roote… Passender Root Patch von Chainfire ist bereits hier im XDA Forum verfügbar:

XDA Nexus 5 Root

Ich hatte mein schwarzes Nexus 5 eigentlich noch gar nicht erwartet, da es mit Versand zum 8. markiert war. Aber vielleicht kann man damit einigen von euch Hoffnung machen, bei denen es auch so stand.


Starmoney vs. Banking 4a – Banking für Android im Vergleich

Es gibt einige Banking Apps für Android. Die zwei bekanntesten sind StarMoney und Banking 4a. Seit ungefähr 1,5 Jahren habe ich Starmoney genutzt und war soweit auch sehr zufrieden. Unterstützung für mehrere Konten, Kontostand überprüfen, Überweisungen, alles easy und gut benutzbar.

Mit der Zeit wurde mir Starmoney etwas zu eingeschränkt und ich habe mich nach anderen Lösungen umgesehen. Nach einigem suchen nach leistungsfähigeren Alternativen, bin ich bei Banking 4a gelandet und habe es getestet. Hier nun der Vergleich der beiden Banking Apps für Android.

Kontentypen

Erst einmal das Wichtigste: Die Unterstützung verschiedener Kontentypen.

Unterstützung von Konten bei Starmoney

Übersicht bei Star Money

Übersicht bei Star Money

Bei Starmoney kann man „nur“ normale Konten einbinden. In den meisten Fällen auch völlig ausreichend. Seit einiger Zeit nervte mich diese Einschränkung etwas. Vor allem wenn man bei seiner Bank auch noch ein Tagesgeld/Sparkonto oder eine Kreditkarte hat, können diese meist nicht ohne Einschränkungen eingebunden werden.

Tagesgeld geht teilweise, Kreditkarte kann man in der Regel vergessen. Probiert habe ich es hier bei meinem Comdirect und bei meinem DKB Konto. Bei beiden ist eine kostenlose Kreditkarte mit dabei.

Gerade bei meinem DKB Konto hat mich dieser Umstand extrem genervt. Dort nutze ich im Normalfall nur die Kreditkarte zum Geld abheben (weltweit kostenlos) und nutze das normale Konto nur um Geld auf die DKB Visa zu überweisen.

Fazit: Normale Konten kein Problem, Tagesgeld geht in der Regel, Kreditkarten gehen nicht.

Unterstützung von Konten bei Banking 4a

Read More…

Super Mario vs. Pacman: 1:1

Super Mario vs. Pacman GIFEin endloser Kampf… Super Mario vs. Pacman! Ein kreativer Zeitgenosse hat zwei der populärsten Figuren der Videospielgeschichte in einer kleinen, schicken GIF Animation verarbeitet.

Ich habs selbst bei 9gag gefunden und die nennen leider keinen Urheber, deshalb ist er mir auch unbekannt.

Ping Pong Bälle und Feuer? Super Idee!

Die Brennbarkeit von Ping Pong Bällen dürfte einigen Menschen bekannt sein. Mehrere hundert Ping Pong Bälle gleichzeitig in einem gut belüfteten Gebilde aus Backsteinen anzuzünden, kann folglich nur eine super Idee sehn.

Geht beschaulich los, gibt zum Ende hin aber gut Gas. Bei Langeweile im Sommer bitte nicht in geschlossenen Räumen nachstellen und auch mitten im Wald wäre wohl eher dämlich… Allzu billig dürfte das allerdings nicht werden, zumindest wenn ich mir die Preise bei Amazon ansehe. 144 Bälle für 30€! Und da braucht man sicherlich einige mehr um den Effekt zu erzielen ;-)

1 2 3 4 5 9  Scroll to top