Undefinierbares

Comic Sans goes Hipster: Comic Sans Neue

Comic Sans… die gefühlte Lieblingsschrift vieler Einladungskarten, Speisekarten und Hinweisschilddesigner macht einen auf Hip. Es gibt jetzt Comic Sans Neue! In der Tat ist die Verwandtschaft zum vielgehassten Original definitiv erkennbar. Allerdings sieht die Neue Variante doch um einiges edler und benutzbarer aus.

Aktuell ist die Schrift kostenlos und kann auf der Webseite des Designers hier runtergeladen werden. Es gibt 2 Variante: Comic Neue & Comic Neue Angular. Beide sind in 6 verschiedenen Schriftschnitten verfügbar.

Ich weiß zwar nicht, ob ich die Schriftart tatsächlich verwenden würde. ABER wenn die Schriftart großflächig das Original ersetzen würde (was wohl nicht passieren wird), wäre die Welt wohl um einige Fälle krassen Augenkrebs ärmer.

Comic Sans - Carpet Store LogoSchöne Webseiten zum Thema Comic Sans mit ähnlich netten Beispielen wie das Bild rechts sind übrigens comicsanscriminal.com und bancomicsans.com.

Werden ihr, die euch irgendwie hierher verirrt habt, Comic Neue nutzen oder wie um das Original einen weiten Bogen machen?

Dropsync Sale – gerade 50% billiger

Ich verwende Dropsync hier um meine Keepass Datenbank und ein paar Kleinigkeiten auf meinem Galaxy S2 immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Dropsync ist aber auch generell sehr praktisch und für mich stellenweise brauchbarer als der Original Dropbox Client. Bisher bin ich mit der Free Variante gut gefahren.

Eben hab ich aber gesehen, dass der Pro Key gerade für die Hälfte zu haben ist. Also anstatt der sonst üblichen 4,99€ nun nur 2,49€. Wer es sich also eh zulegen wollte kann heute ein wenig sparen.

Dropsync PRO Key
Dropsync PRO Key
Entwickler: MetaCtrl
Preis: 4,99 €

Impressum fehlerhaft? Updatet eure Facebook Pages!

Es ist soweit, ein Gericht hat ein ziemlich idiotisches fragwürdiges Urteil bzgl. Impressumspflicht und Abmahnverhalten bei Facebook Seiten gefällt. Jede Facebook Seite braucht ein Impressum, diese Regelung war schon länger bekannt. Doch nun gab es ein Urteil, welches das gewerbsmässige Abmahnen (auch nur leicht) fehlerhafter Seiten gutheißt. Details gibt es hier bei allfacebook.de. Wieso auch immer 180 Abmahnungen pro Woche nicht missbräuchlich sein sollen, dürfte sich wohl einige Betroffene fragen, aber es nützt nix.

Ich hab mich zumindest grade mal hingesetzt und auf einigen meiner Seiten das Impressum nachgerüstet. Paradoxerweise hat der Gesetzgeber zwar tolle Regeln festgelegt, die man aber nicht wasserdicht umsetzen kann. Facebook bietet schlicht keine Möglichkeiten dazu… Die sicherste Art, wie man es machen kann: Variante 1 in diesem Artikel. Sieht zwar absolut idiotisch aus, aber geht aktuell leider nicht anders. Also viel Spaß beim reinfrickeln!

 Scroll to top